Skills <3

Zwischenmenschliche Skills:

  • andere anlächeln
  • andere anerkennenandere ausreden lassen
  • aufrichtig sein
  • Angriffe ignorieren
  • auf Bewertungen verzichten
  • auf Blickkontakt achten
  • auf Rechtfertigungen verzichten
  • auf Wünschen beharren
  • den Partner auf der gleichen Ebene ansprechen
  • den Spieß umdrehen
  • die eigenen Gefühle ausdrücken
  • die eigenen Gefühle beschreiben
  • die Situation beschreiben
  • Einfluß auf seine eigenen Gefühle nehmen ("Ich bin nicht mein Gefühl.")
  • etwas wiedergutmachen – bei anderen und bei sich selbst
  • fair bleiben
  • Geduld zeigen, mit anderen und mit sich selber
  • Gegenargumente finden
  • Hilfe annehmen könnenhumorvoll sein
  • Lob von anderen annehmen
  • Lob verteilen (wenn es berechtigt ist)
  • nein sagen
  • nicht auf Drohungen eingehen
  • nicht drohen
  • nicht moralisieren
  • nicht vorschnell entscheiden oder urteilen
  • sich der Rechte anderer bewußt sein
  • sich seiner Rechte bewußt sein
  • "Kratzer in der Schallplatte": immer dasselbe wiederholen, bis der andere
  • verstanden hat
  • trotz allem freundlich sein/ bleiben
  • überprüfen, ob die Aussage des anderen richtig verstanden wurde
  • um etwas bitten
  • verhandeln
  • von sich selbst und seinen Gefühlen sprechen, anstatt zu verallgemeinern ("man")
  • Vorurteile erkennen und sich davon befreien

Handlungsbezogene (behaviorale) Skills:

  • auf kariertem Papier die Kästchen ausmalen
  • Aufräumen
  • Backen
  • Basteln
  • beliebige Punkte auf ein Blatt zeichnen und miteinander verbinden
  • Bügeln
  • Büroklammern ineinanderhängen und so schnell wie möglich wieder
  • auseinandermachen
  • ein Bild malen
  • eine beliebige Route auf dem Stadtplan einzeichnen und dann entlang dieser Route
  • gehen
  • eine dicke Schnur verknoten und wieder entknoten
  • einen Freund anrufen
  • einen Freund besuchen
  • ein Mandala ausmalen
  • ein Würfelspiel machen
  • etwas für andere Leute erledigen
  • Fotografieren
  • Geschirr spülen
  • Handarbeiten machen
  • in den Wald gehen und laut schreien
  • in einen Vergnügungspark gehen
  • in einen Zoo gehen
  • Kaugummi kauen
  • Kleidungsstücke flicken
  • Knetgummi kneten
  • Kochen
  • Leichtes Lächeln
  • luftgefülltes Verpackungsmaterial zerdrücken
  • mit Bauklötzen etwas bauen (z.B. einen Turm)
  • mit einem Freund etwas spielen (z.B. Gesellschaftsspiele)
  • mit einem Haustier spielen
  • mit Murmeln spielen
  • Papier zerknüllen/ zerreißen
  • Putzen
  • Seifenblasen machen
  • sich in einen Bus oder Zug setzen und herumfahren
  • sich vor den Spiegel stellen und Grimassen schneiden
  • Singen
  • Tischkicker spielen
  • Wäsche waschen
Gedankenbezogene (kognitive) Skills

  • Akzeptanz (annehmen, was im Moment nicht zu verändern ist)
  • Assoziationskette
  • Beten
  • Chatten
  • das SVV immer wieder verschieben, bis der Drang nachläßt
  • dem Gefühl entgegengesetzt handeln
  • die positiven Erlebnisse eines Tages aufschreiben und sich noch einmal bewußt machen
  • einen Atlas nehmen und sich vorstellen, wo man gerne sein würde
  • einen Brief schreiben
  • ein Computerspiel machen
  • einen Einkaufszettel schreiben
  • einen Film ansehen
  • ein Geschicklichkeitsspiel machen
  • einen IQ-Test machen
  • ein Musikinstrument spielen
  • eine Phantasiereise machen
  • eine Pro- und Contra-Liste schreiben
  • ein Puzzle machen
  • einen Roman lesen
  • ein Stop-Schild zeichnen/ malen
  • einen Text aus einer anderen Sprache übersetzen
  • einen Text mit der linken Hand (ab)schreiben
  • eine To-do-Liste schreiben
  • einen Zettel mit einem Spruch von einem sehr vertauten Menschen ansehen
  • Erinnerungsfotos anschauen
  • etwas auswendiglernen
  • etwas im Internet suchen
  • etwas planen
  • Gefühle aufschreiben
  • Fadenspiele machen
  • Gedanken und Gefühle wahrnehmen und loslassen
  • in 7-er Schritten rückwärts zählen
  • in eine Kirche gehen
  • in ein Museum gehen
  • jemandem zuhören
  • Kreuzworträtsel machen
  • Mathematikaufgaben machen
  • meditieren
  • Memory spielen
  • Radikale Akzeptanz (annehmen, was nicht zu verändern ist)
  • Realitätsüberprüfung
  • Reiseführer anschauen
  • sich an einen inneren, sicheren Ort begeben
  • sich auf den Augenblick konzentrieren (und ihn verändern)
  • sich einen Feind in einer löchrigen Unterhose vorstellen o.Ä.
  • sich einen Gegenstand aussuchen und beschreiben (ohne zu bewerten)
  • sich klarmachen, daß die Haut auf z.B. den Armen nichts angestellt hat und es deshalb auch nicht verdient, verletzt zu werden
  • sich selbst zu trösten versuchen
  • Stadt-Land-Fluß spielen
  • Sudokus machen
  • Tagebuch schreiben

Sinnesbezogene (sensorische) Skills:


Augen

  • an den Himmel schauen
  • andere Menschen beobachten
  • aus dem Fenster schauen
  • besonders kräftige Farben anschauen
  • Bildbände anschauen
  • Bildschirmschoner betrachten
  • die Umgebung aufmerksam beobachten
  • einen Film ansehen
  • Fernsehen
  • in die eingeschaltete Waschmaschine schauen
  • in ein Aquarium schauen
  • in einen Holzofen schauen
  • in ein Kaleidoskop schauen
  • in eine Kerzenflamme schauen
  • in ein Museum gehen
  • Lippenstifte mit unterschiedlichem Geschmack probieren
  • mit einem Prisma einen Regebogen "zaubern"
  • Postkarten anschauen
  • Seifenblasen machen



Ohren

  • dem Regen zuhören
  • dem Ticken eines Weckers zuhören
  • ein Konzert besuchen
  • eine Muschel ans Ohr legen und dem Rauschen zuhören
  • ein Musikinstrument spielen
  • einer Spieluhr lauschen
  • Geräuschen im Haus lauschen
  • ein Hörbuch hören
  • Hörmemory spielen (je zwei schwarze Filmdöschen mit etwas füllen...)
  • in einer bestimmten Situation auf die Geräusche achten
  • Lieblingsmusik anhören
  • Meditationsmusik anhören
  • mit kleinen Glöckchen klingeln
  • Naturlauten lauschen
  • nur auf ein ganz bestimmtes Geräusch achten und die anderen auszublenden versuchen
  • pfeifen (mit dem Mund oder einer Pfeife)
  • Schreien
  • Singen
  • Trommeln
  • über Kopfhörer laut Musik hören



Nase

  • Ammoniak riechen
  • an Blumen riechen
  • an Eukalyptusöl riechen
  • an Lavendelöl riechen
  • an Pfefferminzöl riechen
  • an sonstigen Duftölen riechen
  • auf den Geruch von Tee oder Kaffee achten
  • bewußt ein- und ausatmen
  • duftende Seife oder Creme benutzen
  • Duftkerzen benutzen
  • frische Kleidung anziehen
  • in die Natur hinausgehen und riechen
  • Nagellackentferner oder Klebstoff riechen
  • Parfum ausprobieren (z.B. in einem Drogeriemarkt)
  • Räucherstäbchen benutzen



Mund/ Zunge

  • "Airwaves" o.ä. Kaugummi kauen
  • Anis oder Kümmel pur essen
  • Bonbons lutschen
  • eine (Vitamin-)Brausetablette ganz in den Mund nehmen und langsam zergehen lassen
  • etwas Obst essen
  • Chili-Schoten essen
  • Fisherman's Friend o.Ä. lutschen
  • frische Kräuter kauen
  • frischen Zitronensaft trinken
  • Meerrettich essen
  • Mundspüllösung benutzen
  • Pfefferminzöl auf die Zunge träufeln
  • saure oder scharfe Süßigkeiten essen
  • scharfe Zahnpasta benutzen
  • Schokolade im Mund zergehen lassen
  • verschiedene Eissorten ausprobieren
  • verschiedene Teesorten ausprobieren


Haut

  • baden
  • barfuß gehen
  • Cool Packs auflegen
  • die Hautstelle bemalen, die man ansonsten verletzen würde
  • eine Flauschdecke benutzen
  • ein Gummiband/ einen Haargummin übers Handgelenk streifen und damit schnippen
  • ein Haustier streicheln
  • einen Igelball in der Hand oder auf verschiedene Körperstellen drücken
  • einen Koush-Ball drücken oder streicheln
  • ein Stofftier streicheln
  • eine Wärmflasche benutzen
  • Eis auflegen
  • Finalgon-Salbe auf die Haut auftragen, die man ansonsten verletzen würde
  • Geschirr spülen
  • in die Sauna gehen
  • in einem kalten See schwimmen
  • Kieselsteine in die Schuhe legen
  • Kirschkernsäckchen aufwärmen und auflegen
  • mit einer Vogelfeder kitzeln
  • mit nackten Füßen in einem Bach stehen
  • Pflanzen betasten, z.B. Baumrinden, Moose, Gräser
  • sich an die warme Heizung kuscheln
  • sich eincremen
  • sich im Dunkeln im Zimmer herumtasten
  • sich massieren lassen oder selber massieren
  • sich mit Brennesseln brennen
  • sich mit einer Wäscheklammer zwicken
  • Teppiche betasten
  • unterschiedliche Textilien befühlen
  • verschiedene Steine/ Steinchen befühlen
  • einen Vibrator in der Hand halten
  • Wechselduschen
  • weiche oder harte Bürsten ausprobieren

 

Sonstiges:

  • die Luft anhalten und langsam wieder ausatmen
  • einen Ball gegen eine Mauer werfen und auffangen
  • einen Knoten in ein Handtuch machen und damit auf das Bett oder einen Sessel schlagen
  • einen Luftballon aufblasen (bis er zerplatzt)
  • Getränke (z.B. Saft) durch einen Strohhalm einsaugen
  • Herumhüpfen
  • in ein Kissen beißen
  • Muskeln anspannen und loslassen
  • sich mit dem Rücken an eine Wand lehnen und die Knie im 90°-Winkel aufstellen; einen Tennisball hinter den Rücken klemmen und ihn hoch- und herunterrollen
  • hart arbeiten (z.B. Holz hacken, Steine zerschlagen, etwas Schweres schleppen)
  • schlafen
  • sich abklopfen
  • sich selbst umarmen
  • sich von jemandem festhalten oder drücken lassen
  • tief ein- und ausatmen
  • Yoga